Highlights

Entdecken Sie die Kreationen und wichtigen Ereignisse, die die Identität der Gruppe geprägt haben.

1993

La Sommelière

Gründung der Marke La Sommelière.

1993

1995

FrigeluX

FrigeluX wird zu einer eigenständigen Marke des Konzerns.

1995

2008

FRIO Ibérica

Gründung der Tochtergesellschaft FRIO Ibérica in Spanien und Portugal.

2008

2009

Interfroid Services

Gründung der Tochtergesellschaft Interfroid Services, um alle Dienstleistungen der Gruppe zu verwalten.

2009

2010

Leader en France

Die FRIO-Gruppe wird Marktführer für Weinkeller auf dem französischen Markt.

2010

2011

Climadiff & Avintage

Übernahme der Gruppe Climadiff aus Marseille (Marken Climadiff, Avintage und Vinosafe).

2011

2017

Provintech

Übernahme der Marke Provintech, die auf maßgefertigte und halbgefertigte Weinkeller spezialisiert ist.

2017

2017

Vitempus

Übernahme der Marke Vitempus in Spanien, die auf CHR-Weinkeller spezialisiert ist.

2017

2019

Médifroid & Frinox

Übernahme der Gruppe Médifroid aus Sarthois (Marken Médifroid, Médi’aircop, Frinox und Le Cellier).

2019

2021

Temptech

Übernahme der Temptech-Gruppe, dem führenden Anbieter von Weinkühlschränken auf den skandinavischen und baltischen Märkten.

2021

2022

Leader en Europe

Die FRIO-Gruppe wird Marktführer für Weinkeller auf dem europäischen Markt.

2022

2024

FRIO GERMANY

Übernahme des Vertriebshändlers Diwa-Klima, der auf den Vertrieb der Marke Avintage auf deutschem Gebiet spezialisiert ist.

2024

Die Zahlen

Heute umfasst die Frio Group 100 Mitarbeiter, 6 Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt und einen Umsatz von 75 Millionen Euro. Wir liefern unsere Produkte in mehr als 70 Länder und haben mehr als 450 Artikel in unserem Produktkatalog.

10

Marken

80

Land

7

Tochtergesellschaften

75M€

Umsatz

100

Mitarbeiter

50%

Exportumsatz